Home > Behandlungskonzept > Wofür wir stehen

Wofür wir stehen: Der Mensch steht im Mittelpunkt

Das hilft uns dabei, die vielfältigen Hintergründe und Zusammenhänge psychischen Leidens und psychosomatischer Störungen besser zu verstehen.

Der Kern unseres Handels lässt sich mit Strotzka zusammenfassen: Psychotherapie ist "Heilen durch Beziehung".

Wofür wir stehen:

Wir verstehen Menschen immer wertschätzend auf dem Hintergrund ihrer Lebensgeschichte. Natürlich berücksichtigen wir evidenzbasierte Leitlinien, setzen ein modernes IT-gestütztes Feedback-System ein und haben spezifische Konzepte z.B. zu Schmerz, Somatisierung, Depression und Burnout, Traumatisierung, Trauer und Verlust.

Psychotherapie ist für uns jedoch v.a. ein hochindividueller Prozess, der nicht nur Leid und Symptome mildern soll, sondern insbesondere Ressourcen aktivieren, Potentiale entfalten und neue Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen soll. 

Dies bedeutet für uns:

1. Die Privatklinik ChiemseeWinkel verstehen wir als einen geschützten Ort, der Heilung ermöglicht. Dies bedeutet meist, wieder einen Zugang zu Körper, Seele, den eigenen Ressourcen und Mitmenschen zu gewinnen, aber auch verschiedene Seiten und Bedürfnisse in uns zu integrieren.

2. Wir verstehen die Klinik als einen besonderen Arbeitsplatz, der unseren Mitarbeitern Raum zur persönlichen Entwicklung gibt. Jedes Teammitglied und jeder Patient trägt dazu bei, die heilsame Klinikatmosphäre von Respekt, Toleranz und Wertschätzung zu fördern.  

3. Die Klinik wird auch ein in die Region ausstrahlender Leuchtturm sein, z.B. über unser Fort- und Weiterbildungsprogramm.

4. Unsere Konzepte werden ständig weiterentwickelt.

Unsere Behandlungsprogramme:

Je nach Art und Schwere der Erkrankung und der zeitlichen Möglichkeiten unserer Patienten bieten wir zwei verschiedene Behandlungssettings an.

Stationäre integrative Psychotherapie: Psychische und psychosomatische Erkrankungen entwickeln sich meist über eine lange Zeit, daher ist in der Regel - um eine durchgreifende Verbesserung im Denken, Erleben und Verhalten erzielen zu können - eine Behandlungsdauer von mindestens sechs Wochen erforderlich.

Intensiv-Kurzzeittherapie: Wir bieten eine Intensiv-Kurzzeittherapie an, die in der Regel drei Wochen dauert. Sie bietet die Chance der Standortbestimmung und Neuorientierung bei beruflichen oder privaten Krisen, die häufig mit Schlafstörungen, Erschöpfung und anderen psychosomatischen Symptomen einhergehen. Neben der psychophysischen Regeneration bietet die Intensiv-Kurzzeittherapie die Chance der Ressourcenaktivierung, eines verbesserten Selbstmanagements und einer lösungsorientierten Problembewältigung.